Whitepaper: Datenmanagement und BIM - So funktioniert digitale Zusammenarbeit


DIRK HENNINGS, GESCHÄFTSFÜHRER BIMWELT GMBH
SVENJA STERNHEIMER, ALLPLAN GMBH                          
                       

Der Datenaustausch und das Managen einer Vielzahl unterschiedlicher Schnittstellen ist eine wesentliche Herausforderung bei der fachübergreifenden Zusammenarbeit. Das betrifft nicht nur die Planungs- und Ausführungsphase eines Gebäudes, sondern auch die Inbetriebnahme und die Gebäudebewirtschaftung. Im Rahmen des zunehmend geforderten Einsatzes der Planungsmethode BIM (Building Information Modeling) nimmt der Architekt eine zentrale Rolle bei der Koordination des interdisziplinären BIM-Modells und des damit verbundenen Datenmanagements ein. Denn sein Gebäudemodell bildet die Grundlage für die weiteren Planungsprozesse. Dieses Whitepaper beschäftigt sich mit den Problemen und Lösungen, die sich aus dieser Aufgabe ergeben und gibt wertvolle Praxistipps für den erfolgreichen Umgang mit BIM-Modellen.

Inhalt:

Die Baubranche erlebt eine ständig anwachsende Komplexität bei Bauprojekten. Zu den Gründen hierfür zählen zum einen die gestiegenen Ansprüche der Bauherrn in puncto Design, Qualität, Kosten und Schnelligkeit bei der Umsetzung. Aber auch Energieeffizienz und nachhaltiges Bauen spielen eine immer wichtigere Rolle. Die zunehmende Internationalisierung und technische Innovationen tragen ebenfalls zu dieser Entwicklung bei.

whitepaper-generic-2.png

Diese Komplexität hat zu einer starken Spezialisierung aller an einem Bauwerk Beteiligten und damit verbundenen zu einer Zunahme der Prozesskomplexität geführt. Diese Herausforderungen gilt es in den Griff zu bekommen, um auch in Zukunft erfolgreich Bauwerke zu planen, zu bauen, in Betrieb zu nehmen und zu betreiben.

 
  • Die Digitalisierung der Baubranche
  • Das Modell: Von der schönen Hülle zum Informationsträger
  • Die Bedeutung des Reifegrades eines BIM-Modells
  • Nutzungsmöglichkeiten der Daten aus dem BIM-Modell
  • Den Datenaustausch als Kernaufgabe verstehen
  • Der Übergang zur Bewirtschaftung: Die Inbetriebnahme
  • Der Architekt als "zentraler Datensammler"
  • Der Lean Construction-Ansatz

Um das Whitepaper zu erhalten, füllen Sie einfach das Formular aus. Sie erhalten dann umgehend das PDF zu Datenmanagement und BIM - So funktioniert digitale Zusammenarbeit.

 


 

Weitere Infos zu BIM:

BIM Kompendium
BIM Management Guide
BIM User Guide

Jetzt ausfüllen & komplettes Whitepaper lesen: